Montag, 4. Juni 2012

haare färben

Heute mal ein "kleiner" Erfahrungspost von mir. Ich möchte nicht nur erklären, sondern auch ein paar Tipps geben. Euch die Erfahrung mitteilen, die ich über die Jahre beim Haare färben angesammelt habe. Solltet ihr am Ende noch Fragen etc haben, immer her damit! Ich werde sie so gut es geht beantworten. (;

Doch zu Anfang: Ich bin kein Profi. Alles was ich mit meinen Haaren mache, tue ich auf eigene Verantwortung. Jedes Haar ist anders und jenes, was für mich vielleicht super funktioniert läuft dann bei anderen nicht so geschmiert hab. Also verlasst euch nicht nur auf eine Meinung, denn keine ist die einzig wahre und richtige.

Jetzt gehts aber los: Seit Jahren färbe ich meine Haare immer selber. Einen Friseursalon von Innen haben sie schon lange nicht mehr gesehen. Das liegt zum einen daran, dass ich niemanden so recht traue wenn es um meine Kopfbedeckung geht (lieber versaue ich es mir selber, als dass es jemand anderes tut ;D) und dass ich auch kein unnötiges (was wiederum jeder für sich selber definiert) Geld für etwas ausgeben kann was ich -aus meinen Erfahrungen heraus- genauso gut kann.
Somit stammt Schnitt und Farbe von mir, bzw auch mal von meiner Mutti.

Seit ich wieder bunte Haare habe, benutze ich Directions zum Färben. Als Ausweichmarke kenne ich noch Manic Panic, diese habe ich aber bis jetzt noch nicht im Laden gesehen und die Farbe ich ich wollte war in den Internetshops immer ausverkauft.
Directions kaufe ich entweder im Friseurbedarfsladen oder bei Amazon. Je nach Lust und Laune. Bei Amazon sind sie glaube ich etwas günstiger, dürfte aber nicht viel sein. (Generell liegt der Preis immer so zwischen 6€ und 7€)
Für das Lila -welches ihr ja schon einige male gesehen habt- benutze ich die Farbe "Violet", für den pastelligen Lilaton habe ich "Lilac" benutzt. Davon würde ich mittlerweile abraten, doch dazu komme ich gleich.

Wär schon einmal Directions benutzt hat kennt die Nach- und Vorteile. Welches man wozu einordnet, bleibt allerdings jedem selber überlassen.
Meiner Meinung nach toll ist vor allem die Farbauswahl und die Leuchtkraft der Farben. So ein kräftiges Ergebnis habe ich bei anderen Tönungen/Färbemitteln noch nicht gesehen.
Ein großes ABER könnte jetzt kommen: Die Farbe wäscht sich raus. Relativ schnell sogar. Nach spätestens fünf Haarwäschen ist mein lila nicht mehr lila und ich muss nachfärben.
Einerseits kann das natürlich nervig -und wenn man es "falsch" macht auch teuer- werden. Andererseits hat man so die Möglichkeit viel neues auszuprobieren ohne das Haar groß zu schädigen, blondiert es es ja eh, (; (Ach ja, du musst deine Haare blondieren, sonst hält die Farbe nicht)

Aber was bedeutet eigentlich "falsch machen"?
Bei meinen ersten Lila (bzw ja Pastellila) Färbungen habe ich zwei Döschen von der Farbe Lilac gebraucht - und das war schon ziemlich knapp. Wenn du alle zwei Wochen nachfärbst, geht das ziemlich aufs Geld.
Dann wollte ich eine kräftigere Farbe ausprobieren und habe mir ein Pöttchen Violet gekauft. Anstatt dieses jedoch "pur" aufs Haar aufzutragen, habe ich mir einen Conditioner (von Balea) dazu gekauft und den einen Pott Farbe damit ersetzt. Ich habe also beides zusammengemischt. Entgegen meiner Vermutung, dass sich die Farbe nun aufhellen würde, blieb sie erstaunlich kräftig. Ich war total begeistert!

Heute habe ich sogar nur eine halbe Dose Directions genommen und den Rest aufgefüllt und es sieht immer noch gut aus. Die Farbe ist natürlich nicht mehr so intensiv, aber genau das wollte ich eigentlich auch.
Für einen besseren Überblick noch die Fotos vom heutigen Färben:

Vorher und Nachher, die Bilder sind nicht bearbeitet
Mein Material (Umhang nicht mit auf dem Bild)

So viel Farbe habe ich am Ende nur gebraucht
Im Vergleich: Farbe ungemischt und mit Conditioner - deutlich heller schon im Becher

Die Farbe ca eine Stunde lang einwirken lassen, dann gründlich ausspülen
Ich hoffe ihr seit nicht allzu gelangweilt von dem Post. :D :*

Kommentare:

  1. ich mag den farbton sehr :) sind die farben von directions denn weiterzuempfehlen und wie lang halten die ungefähr? ich will mir demnächst nämlich auch mal wieder die haare färben, blong is langweilig :D

    http://www.vera-homeiswheretheheartis.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich benutze sie echt gerne. (: Ich denke, ich werde mal nach jeder Haarwäsche die Farbe abfotografieren und dann eine Fotostrecke online stellen. :D

      Ich färbe ca alle 2 Wochen nach, dann sieht es aber auch meistens schon recht bescheiden aus. ;D

      Zeig mir dann mal das Ergebnis, bin sehr interessiert. (:

      Löschen
  2. Tolle Anleitung. Die Farbe steht dir prima :) x Angie

    AntwortenLöschen
  3. Gute Idee, muss ich auch mal ausprobieren xD ich nehme ja auch fast immer 2 döschen zum färben und wenn das so gut klappt spart man sich so einiges ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja. :D Kann es wirklich nur empfehlen sie zu "strecken".
      Allerdings geht das auch nur mit kräftigen Farben, nicht mit den pastelligen Tönen. (:

      Löschen
  4. Ich möchte Haartransplantationen haben. Aber ich brauche Preisinformationen.
    Saç Ekimi Fiyatları

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dir leider nicht weiter helfen. ):
      ;D

      Löschen
  5. Die haarfarbe sieht cool aus! :D Schöner Blog, Lust auf gegenseitiges verfolgen?? vielleicht hast du ja auch Lust bei meiner Blogvorstellung mitzumachen?? Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  6. Hi, ich benutze die gleiche Farbe (hatte vorher auch das hellere lila probiert).
    Ganz heißer Tipp:
    Ich habe eine halbe Dose Directions in mein Shampoo (silikonfrei!) gemischt und damit wird die Farbe direkt beim Waschen aufgefrisch. So muss man nur ganz selten mal färben.
    Probiers doch mal.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen